Login Online bewerben
Menü Online bewerben

Gewaltprävention in Klasse 7 2018

GewaltpräventionIm Oktober erhielten die 7. Klassen an verschiedenen Tagen Besuch von der Polizei Schwetzingen, die mit den Jugendlichen über das Thema „Gewaltprävention" sprach. Die Polizei tut dies ganz bewusst bereits in Klasse 7, um der Entstehung von Gewalt frühzeitig vorzubeugen bzw. deutlich zu machen, welche Auswirkungen Gewalt auf „Täter" und „Opfer" haben kann.

Die Jugendlichen schauten sich zunächst einen Film an, in dem verschiedene Situationen zum Thema „Gewalt" dargestellt wurden. Anschließend schrieben sie Begriffe auf, die ihrer Ansicht nach mit dem Thema „Gewalt" zu tun haben, beispielsweise die Begriffe „Mobbing", „Graffiti" oder „Opfer". Die Polizisten sprachen anschließend mit den Klassen über die verschiedenen Begriffe und erklärten ihnen dabei auch den Unterschied zwischen „Gewalt gegen Personen" und „Gewalt gegen Sachen" bzw. zwischen körperlicher und seelischer Gewalt.

Bei einem zweiten Besuch lag der Schwerpunkt auf dem Umgang mit sozialen Medien. Dabei erhielten die Schülerinnen und Schüler auch zahlreiche Informationen über Bildrechte und Datenschutz. Schließlich war es den Polizisten besonders wichtig, auch herauszustellen, an wen sich Kinder und Jugendliche wenden können, wenn sie selbst Gewalt in irgendeiner Form ausgesetzt sind. An dieser Stelle geht ein ganz herzlicher Dank an die beide Polizeibeamten, die mit ihrer schülernahen und offenen Art für eine nette und vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre gesorgt haben.