Online bewerben
Menü Online bewerben

Briefe gegen Einsamkeit

Ostern ist ein Fest der Familie und der persönlichen Kontakte. Gerade deshalb kann es in Pandemiezeiten, wenn Kontakte reduziert werden müssen, für Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeheimen besonders einsam werden.  

In einer gemeinsamen Aktion von acht Klassen gestalteten die Schülerinnen und Schüler des PGS daher zahlreiche Briefe und Osterkarten, die an Alten- und Pflegeheime in Schwetzingen, Brühl und Plankstadt verteilt wurden. 

Die fünften und sechsten Klassen, die sich in der Woche vor Ostern im Präsenzunterricht befanden, machten sich mit buntem Papier ans Basteln der Ostergrüße. Die Klassen 7, deren Begegnungsnachmittag mit Seniorinnen und Senioren des benachbarten Hebelhauses dieses Jahr leider pandemiebedingt ausfallen musste, zeigten, dass Austausch zwischen den Generationen auch aus der Ferne möglich ist: Sie scheuten sich nicht, der älteren Generation in ihren Briefen schwierige Fragen zu stellen (z.B. „Was ist/war für Sie schlimmer, der Krieg oder Corona?“), was durch ein ausführliches Antwortschreiben belohnt wurde. Auch die Klassen 9 beteiligten sich aus dem Homeoffice an der Aktion. Sie verfassten Briefe am Computer, die im Anschluss ausgedruckt wurden. Zudem fügten sie ihre Lieblings-Osterrezepte hinzu. 

Die Bewohnerinnen und Bewohner und das Personal der Seniorenresidenzen reagierten mit großer Freude auf diesen Ostergruß aus dem PGS  

Antwort des Cafés Vergissmeinnicht