Online bewerben
Menü Online bewerben

Der Auftakt der SMV ins Schuljahr 2021/ 22 – Vorstellung der neuen Schülersprecherinnen und Schülersprecher

Vom 1. auf dem 2. Oktober fand die diesjährige SMV-Übernachtung statt. Dieses Event wird zum einen für ein geselliges, stufenübergreifendes Zusammenkommen genutzt, zum anderen natürlich für die intensive Organisation der anstehenden Aktivitäten, die die SMV für die Schulgemeinschaft auf die Beine stellt. 

Der Nachmittag begann für die SMV-Mitglieder der Stufen 6 bis 8 mit spielerischen Erkundungsaufträgen, um sich aufeinander einzustellen und das gemeinsame Zeitfenster entspannt zu eröffnen. In der Zwischenzeit kümmerten sich die Stufen 9 bis 12 bereits um die Planung des Balls. Am Abend ging es um ein Brainstorming für die anstehenden Projekte, sodass sich jeder überlegen konnte, wo man mitwirken möchte, sei es beim Schulball, bei der Weihnachtsaktion, beim Umwelt-Tag, bei der Faschingsparty oder beim Spendenlauf. Nach dem gemeinsamen Pizzaessen wurden die neuen Schülersprecherinnen und -sprecher gewählt: Lander Rupprecht (K1), Nia Viertel (K2) und Ricarda Henkes (K2) werden in diesem Jahr federführend Belange der SMV einbringen.  

Am folgenden Morgen wurden nach dem Frühstück in Kleingruppen Präsentationen zu den einzelnen Projekten vorbereitet und im Plenum vorgestellt. 

Wir sind gespannt, was die SMV in diesem Jahr für die Schulgemeinschaft vorbereitet und freuen uns auf die anstehenden Projekte. 

Zu ihrer Motivation, das Amt der Schülersprecher zu übernehmen und ihren Plänen tauschten sich Nia, Ricarda und Lander bei ihrem „Antrittsbesuch“ mit unserem Schulleiter Jörg Bader aus. 

Eines haben Nia, Ricarda und Lander mit Herrn Bader gemeinsam: Auch er hat sich in seiner Schulzeit als Schülersprecher engagiert. Was sie zu ihrer Kandidatur bewogen hat, erzählen sie selbst. 

RicardaIch wollte schon immer Klassensprecherin sein, das hat leider nie geklappt, dann bin ich eben ohne Klassensprecher-Amt in die SMV eingetreten. Dort hat es einfach sehr viel Spaß gemacht, zum Beispiel die Orga der verschiedenen Veranstaltungen. 

NiaIch war in der Mittelstufe das erste Mal in der SMV, um mich in der Schulgemeinschaft zu engagieren. Damals hatte ich keine genaue Vorstellung davon, wie viele Projekte die SMV eigentlich organisiert.  

LanderIch bin seit der 5. Klasse in der SMV, allerdings nur ein Mal als Klassensprechersonst immer aus Interesse. Dort haben mich die Gemeinschaft, die tollen Erlebnisse wie das SMV-Wochenende und der Spaß an der Organisation gehalten.  

Besonders faszinierend finden alle, wie engagiert alle SMV-Mitglieder sind. Alle WOLLEN mitziehen und „haben Bock drauf“. Die Organisation der Großveranstaltungen, die auch am SMV-Wochenende wieder angestoßen wurde, motiviert, da hier Schüler für Schüler etwas auf die Beine stellen.  

Die Frage von Herrn Bader nach Themen und Wünschen, für die das neue Team einstehen möchte, und den Fokus ihrer Arbeit beantworten die Drei folgendermaßen: 

RicardaIch habe einen guten Draht zum Lehrerkollegium und den Schülern, daher glaube ich, dass sich alle trauen werden, auf mich zuzugehen. Ich fände es schlimm, wenn Schüler sagen: „Ich komme nicht zu euch. Das bringt ja eh nix.“. Dazu will ich meine Stärken nutzen.  

NiaIch hoffe zunächst einmal, dass alle unsere geplanten Projekte und Events in diesem Jahr stattfinden können. Damit können wir die vorhandene Schulgemeinschaft hoffentlich stärken und es schaffen, dass sich noch mehr Schülerinnen und Schuler für ihre Interessen einsetzen. Ich selber lebe beispielsweise vegetarisch/ vegan und würde mir einmal die Woche einen Veggie-Day wünschen, da wir als Schule auch verantwortlich für Umwelt und Tiere sind.  

LanderIch habe zunächst zwei Grundsätze. Erstens möchte ich den Austausch zwischen SchülerschaftKollegium und Schulleitung stärken und zweitens sehe ich mich verantwortlich für die Repräsentation nach innen und außen. Das bezieht sich natürlich auf den normalen Schulalltag genauso wie auf Veranstaltungen wie beispielsweise den Info-Tag. 

In diesem Zusammenhang gibt Herr Bader dem neuen Team mit auf den Weg, die Amtszeit auch als Zeit des Ausprobierens zu sehen. Wo möchte ich mich engagieren, was sehe ich als meine Aufgabe, wo kann ich meine Stärken einbringen? Um mit der Schulleitung im Gespräch zu bleiben und die Zusammenarbeit von Anfang an zu etablieren, vereinbart Herr Bader mit Nia, Ricarda und Lander sowie Herrn Lintner einen wöchentlichen Mittagsessen-Termin. Dort können Anliegen angekündigt, Themen besprochen und Fragen gestellt werden. Denn eins wird nach dem Gespräch klar: Die meisten Themen und Anliegen lassen sich in einem persönlichen Gespräch am allerbesten angehen. 

Wir gratulieren Nia, Ricarda und Lander ganz herzlich zur gewonnenen Wahl und freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche SMV-Amtszeit.

21-22_SMV_Wochenende_01.jpg
21-22_SMV_Wochenende_02.jpg
21-22_SMV_Wochenende_03.jpg
21-22_SMV_Wochenende_06.jpg
21-22_SMV_Wochenende_05.jpg
21-22_SMV_Wochenende_04.jpg
21-22_SMV_Wochenende_07.jpg
21-22_SMV_Wochenende_08.jpg